Kategorien
 
 Tagebuch 2010
 Dezember 2010
Neben dem Anlagenbau habe ich sehr viel Arbeit in die Alterung und Verbesserung der Trix Torpedopfannen gesteckt, eine ausführliche Beschreibung findet sich an dieser Stelle. Zusätzlich zu den Standbildern habe ich einen knapp zweiminütigen Videoclip erstellt, der auch die Schwenkfunktion der Torpedopfanne #42 zeigt:
Auf Basis der XbusTCO-Platine von Paco Canada habe ich ein kleines Stellpult mit Taster und Kippschalter gebaut. Es ermöglicht den einfachen Anlagenbetrieb ohne PC-Automatik und soll beim gemeinsamen Eisenbahnspiel mit Gästen verwendet werden. Über die einzelnen Arbeitsschritte berichte ich auf einer neuen Seite.
Das nächste Projekt ist der Hochbunker, damit ich die entsprechenden Gleise endlich in Betrieb nehmen kann. Bei der Bunkerform möchte ich mich an den Betonkonstruktionen in Duisburg-Meiderich orientieren und habe als ersten Test entsprechende Pappstücke von alten Kartons zu einer Stellprobe zusammengeklebt.
 Juni 2010
Die altgediente Roco 194 035-2 hat Betriebsspuren und eine verbesserte Stromabnahme erhalten. Auch nach über 25 Jahren - die Lokomotive hatte ich 1984 gekauft - kann sich das Modell noch blicken lassen.
Auch die beiden neuen Modelle der BR 221 wurden farblich überarbeitet. Somit stehen die geeigneten Maschinen für die gealterten Güterzüge bereit und können endlich im Montanverkehr eingesetzt werden.
Lange geplant und nun endlich umgesetzt: Die Werkbahn-Lokomotiven der Phoenix-Hüttenbahn haben nun eine einheitliche Lackierung erhalten. Über die einzelnen Arbeitsschritte einschließlich ärgerlicher Fehlschläge berichte ich in diesem Beitrag.
Zugschluß
Neue Beiträge
15.04.17: Roheisenwagen
15.04.17: Tagebuch 2017
15.01.17: Kanalszenen