Kategorien
 
 Tagebuch 2017
 April 2017
Die Roheisenwagen von Trix/Märklin wurden überarbeitet, mit Rangiererbühnen und "flüssigem Roheisen" ausgestattet. Insgesamt sechs Wagen stehen jetzt zur Verfügung, um das Roheisen vom Abstich am Hochofen in die Konverterhalle zu transportieren. Die offenen Pfannen können mit dem Hallenkran direkt in den Konverter gekippt werden und benötigen - anders als Torpedopfannen - keine Umfüllgrube. Einzelheiten zu den Umbauten finden sich hier: Link zum Beitrag.
Das Gelände um das Lokdepot wird mit weiteren Details ausgestattet. Zunächst sind zusätzliche Leuchten an der Reihe. Der Rangiererweg kreuzt die Einfahrt zum Werksbahnhof, eine gefährliche Stelle, die unbedingt gut ausgeleuchtet werden muß. Auch die Lagerflächen am Lokschuppen und die Schuppeneinfahrten brauchen mehr Licht, dazu werden Attrappen von Auhagen mit SMD-LEDs ausgestattet.
Gestaunt habe ich über die Website Magic Train Modellismo aus Italien. Scheinbar ein Mix aus Online-Shop und Anlagenbauer, hat man sich dort großzügig bei meinen Anlagenplänen und -Bildern bedient, um auf der Website etwas vorzeigen zu können. Da mache ich es wie die Chinesen und sehe die Kopie als Form der Anerkennung...
Zugschluß
Neue Beiträge
15.04.17: Roheisenwagen
15.04.17: Tagebuch 2017
15.01.17: Kanalszenen