Kategorien
 
 Bücher über die Eisenbahn im Ruhrgebiet und die Montanindustrie
 Dampflokomotiven im Ruhrgebiet  Stahlfibel
Über die Eisenbahn im Ruhrgebiet zur Dampflokzeit ist wenig Literatur zu finden. Dieser Bildband gehört zu den wenigen Ausnahmen. Er enthält zahlreiche Aufnahmen aus den Jahren 1972 - 1977. Sie zeigen typische Dampfeinsätze im Revier. Offensichtlich hat man bei Herausgabe dieses Buches an den Druckkosten gespart, leider sind alle Aufnahmen nur in schwarzweiß wiedergegeben. Dabei sind einige Bilder in anderen Büchern durchaus in Farbe zu sehen.
 
Herausgeber: Dietmar & Herbert Beckmann / Joachim Schmidt / Georg Wagner
Verlag: Franckh'sche Verlagshandlung Stuttgart, 1979, ISBN 3-440-04737-7
Format: 120 Seiten, zahlreiche s/w-Fotos
Wenn man eine Anlage mit dem Thema Hüttenwerk baut, dann sind elementare Kenntnisse über die Stahlproduktion nützlich. Die Stahlfibel behandelt den Weg vom Erz zum fertigen Stahlerzeugnis . Die Darstellung ist ausführlich und verständlich. Das Buch enthält viele Werkphotos,die als Anregung für die Inneneinrichtung von Werkhallen dienen können. Außerdem gibt es einige Angaben zum Materialfluß, aus dem sich wiederum die Anforderungen an die Schienenlogistik ableiten lassen.
 
Herausgeber: Verein Deutscher Eisenhüttenleute
Verlag: Verlag Stahleisen, Düsseldorf, 1999, ISBN 3-514-00636-9
Format: 166 Seiten, farbige Abbildunden und Photos
 Die Georgsmarienhütter Eisenbahn  Eisenbahn-Journal: Vom Erz zum Stahl
Die Georgsmarienhütte hat wenig mit dem Ruhrgebiet zu tun. Die Stahlwerke in Norddeutschland in der Nähe von Osnabrück hatten und haben viel Werkeisenbahn, deren Entstehung und aktueller Zustand in dem Buch vorgestellt wird. Die Geschichte an sich ist schon sehr interessant, darüber hinaus geben die Gleispläne, Zeichnungen und Photos viele Anregungen für Modellbahner, die sich mit dem Thema Industriebahn befassen möchten.
 
Autor: Lothar H. Hülsmann
Verlag: LOKRUNDSCHAU Verlag, Gülzow, 2000, ISBN 3-931647-11-0
Format: 128 Seiten, zahlreiche s/w und farbige Abbildungen und Photos
Diese Extra-Ausgabe des Eisenbahn Journal beschäftigt sich ausschließlich mit der Eisenbahn und Montanindustrie. Viele Beiträge handeln vom Ruhrgebiet, aber auch über das Saarland und andere Regionen mit ausgeprägter Schwerindustrie wird berichtet. Abgerundet wird die Broschüre durch die beigelegte DVD mit etwa 60 Minuten Laufzeit und interessanten Industriefilmen.
 
Autor: Udo Kandler
Verlag: Verlagsgruppe Bahn GmbH, Fürstenfeldbruck, 2007, ISBN 978-3-89610-178-5
Format: 110 Seiten plus DVD, zahlreiche Farbphotos
 Zechen- und Hafenbahnen im Ruhrgebiet  Rhein-Ruhrgebiet - Eisenbahn und Landschaften
Im Ruhrgebiet findet man viele private Eisenbahnen, die Häfen, Zechen und Hütten bedienen. Darüber berichtet dieses Buch und stellt insgesamt 10 Werksbahnen zwischen Niederrhein und Dortmund in Wort und Bild ausführlich vor.
 
Autor: Jörg Hajt
Verlag: Podszun-Motorbücher GmbH, Brilon, 2005, ISBN 3-86133-391-0
Format: 150 Seiten, zahlreiche Farbphotos
Im Gegensatz zum süddeutschen Raum gibt es wenige Bildbände über die Eisenbahnen im Ruhrgebiet - falls es überhaupt mehrere gibt. Dieses Buch deckt den Raum zwischen Moers und Hagen, Oberhausen und Wuppertal ab. Neben zahlreichen DB-Bildern zeigen viele Abbildungen Werkzüge mit interessanten Privatlokomotiven. Fast jedes Bild enthält viele Anregungen zu Zugbildung und / oder Anlagengestaltung, besonders die Aufnahmen mit Industrieanlagen. Nur schade, daß für einige interessante Motive wenig Platz für die Druckwiedergaben blieb.
 
Autor: Thomas Feldmann
Verlag: HEEL-Verlag, Königswinter, 1994, ISBN 3-89365-396-1
Format: 146 Seiten, zahlreiche Farbfotos,
 Die Eisenbahn in Dortmund  Kohle, Stahl und Eierköpfe
Dortmund gehört zu den wichtigen Verkehrsknoten im Ruhrgebiet. Diese Buch beschreibt die Geschichte der Eisenbahn in Dortmund ab 1847 bis zur Gegenwart. Ein weiterer Buchabschnitt ist der Werkbahn "Dortmunder Eisenbahn" gewidmet. Für den Webmaster besonders interessant ist schließlich ein Kapitel über den Transport von flüssigem Eisen auf den Schienen des Reviers.
 
Autoren: Rolf Swoboda / Norbert Tempel / Manfred van Kampen / Hans-Ulrich Hake u.a.
Verlag: DGEG Medien, Hövelhof, 2003, ISBN 3-937189-00-9
Format: 128 Seiten, zahlreiche s/w und farbige Abbildungen und Photos
"Die Bundesbahn im Ruhrgebiet der Siebzigerjahre" lautet der Untertitel dieses Buches. Es handelt sich um einen Bildband mit vielen stimmungsvollen Aufnahmen aus der Epoche IV mit dem damals typischen Zugmaterial. Auf vielen Bildern ist auch die - meist städtische - Umgebung der Bahnlinien zu sehen, damit bietet das Buch zahlreiche Anregungen für die Gestaltung einer Modellbahn-Anlage.
 
Autoren: Wolf-Dietmar Loos / Eduard Erdmann / Wolfgang Klee / Michael Schenk / Werner Wölke
Verlag: DGEG Medien, Hövelhof, 2008, ISBN 978-3-3937189-36-9
Format: 128 Seiten, zahlreiche Farbphotos
 Die Bahn- und Hafenbetriebe der Ruhrkohle AG
 Bergbaudampflokomotiven in Nordrhein-Westfalen
 Diesel- und Elektrolokomotiven auf den Steinkohlezechen in Nordrhein-Westfalen
Die Fahrzeuge der RAG-Bahnbetriebe sind nicht nur auf Zechengleisen, sondern quer durch das Ruhrgebiet und darüber hinaus unterwegs. Das Buch beschreibt die Entwicklung dieser privaten Bahn von der Werkbahn zum Logistikdienstleister. Darüber hinaus wird der Fahrzeugpark der RAG ausführlich vorgestellt.
 
Autoren: Christoph Weleda / Norbert Tempel
Verlag: LOK Report, Berlin, 2003, ISBN 3-935909-21-7
Format: 140 Seiten, zahlreiche s/w und farbige Abbildungen und Photos
Diese beiden Nachschlagewerke sind keine Bildbände. Vielmehr haben die Autoren unzählige Stationierungsdaten über Werkslokomotiven zusammengetragen. Eingestreute Fotos sowie Beschreibungen der Bauarten und Hersteller runden die Lektüre ab.
 
Autoren: Joachim Leitsch / Harald Sydow / Ulrich Hake
Verlag: Arge Drehscheibe e.V., Köln, 1997 / 1999, ISBN 3-929082-06-2 / 3-929082-07-1
Format: ca. 220 Seiten mit zahlreichen Übersichten und Tabellen, sowie einigen s/w- und Farbfotos
 
Neue Beiträge
15.01.17: Kanal-Brücken
15.01.17: Tagebuch 2016