Kategorien
 
 Staubschutz - Teil 1
Gehe zu Teil 2
 Ein Schutz für den Schattenbahnhof
Bei Arbeiten an der Anlage bekommt der Schattenbahnhof ziemlich viel Schmutz ab und das Rollmaterial verstaubt. Deshalb soll der Schattenbahnhof über die gesamte Länge einen Staubschutz erhalten. Zwischen der eigentlichen Anlage und dem Schattenbahnhof beträgt die lichte Höhe etwa 20cm. Daher will ich eine Abdeckfolie aus dem Malerbedarf (Baumarkt) über den Schattenbahnhof spannen. An Vorder- und Rückseite soll die Folie nach unten hängen.
 Aufhängung
Erste Versuche, die Folien mit Schlaufen und Schraubhaken zu befestigen, waren nicht erfolgreich. Die Belastung war nicht gleichmäßig verteilt. Die Schlaufen lösten sich oder die Folie riß an den entsprechenden Stellen ein.
 
Schließlich kam ich auf die Idee, 16mm PVC-Rohre einzusetzen. Diese Rohre werden für die Elektroinstallation verwenden, es gibt passende Klammern zur Wandbefestigung. Bei der Anlage werden die Klammern an die Unterseite des Rahmens geschraubt.
Die abgelängten PVC-Rohre werden auf den Schattenbahnhof gelegt und die Folie sorgfältig darüber ausgebreitet. Schließlich werden die Rohre samt Folie in die Klammern eingeklipst. Die Folie liegt nun auf ganzer Länge auf den Rohren auf und reißt nicht ein.
An der Vorderkante der Anlage wird die Folie bündig abgeschnitten. Etwa 1m lange Stücke 15mm Holzrundstab werden "eingewickelt" und mit Klebeband fixiert. Die Holzstäbe sorgen dafür, daß die Folie immer nach unter abschließt. Gleichzeitig können damit Abschnitte der Abdeckung nach oben geklappt werden, damit ich Zugriff auf das Rollmaterial habe.
Gehe zu Teil 2
End of train
Neue Beiträge
15.04.17: Roheisenwagen
15.04.17: Tagebuch 2017
15.01.17: Kanalszenen