Kategorien
 
 Hand-Entkuppler
Für die Trennung der Kadee-Kupplungen verwende ich gerne Schaschlik-Spieße, sofern sich die Wagen im vorderen Anlagenbereich befinden. Man "sticht" mit der Spitze zwischen die Kupplungsklauen, dreht den Spieß ein wenig und löst damit die Verbindung. Damit die Holzspieße netter aussehen, habe ich ihnen eine Warnlackierung passend zu den Lokfronten der Werkbahn-Lokomotiven verpasst.
Damit die neuen Helfer nicht in der Landschaft herumliegen, habe ich kleine "Köcher" als Ablage an der Anlagenfront angebracht. Sie befinden sich an den wichtigsten Rangierorten der Werkbahn: Vor dem Stellwerk, gegenüber der Konverterhalle und gegenüber der Schlackenaufbereitung.
Die Köcher bestehen aus einem Stück mattiertem Alu-Rohr, das ich schräg abgesägt habe. Oben sind sie mit einer Schraube befestigt. Ein Stück Moosgummi verschließt das untere Ende und schützt die Spitze der Hand-Entkuppler.
Zugschluß
Neue Beiträge
15.01.17: Kanal-Brücken
15.01.17: Tagebuch 2016