Kategorien
 
 Modell-Tacho
Für die Messung der Modellgeschwindigkeit meiner Züge verwende ich einen "TrainSpeed"-Tachon von LDT. Das kleine Gerät ist in die Anlagenfront zwischen der Kanalszene und dem Hochofen-Bereich integriert. Dort verlaufen Bundesbahn-Strecke, Werkbahn und Hochbahn nebeneinander über die Kanalbrücken. Damit ich auf allen drei Strecken messen kann, habe ich einen Wahlschalter eingebaut, mit dem sich die drei Messstrecken auswählen lassen.
Kleine Schutzgasrohrkontakte ("Reed") befinden sich im Gleisbett der Strecken. Pro Strecke sind zwei Kontakte im Abstand von 20cm angebracht. Wenn die Gleise eingeschottert sind, kann man die Kontakte kaum noch erkennen.
Die Gleiskontakte werden über Magnete an den Lokomotiven ausgelöst. Seit es die sehr starken Neodym-Magnete in allen Abmessungen gibt, lassen sich die Magnete ohne Probleme unauffällig mit 2K-Kleber am Fahrzeugboden anbringen. Gut geeignete Stellen für die Montage sind Getriebedeckel und der Raum zwischen den Drehgestell-Rahmen.
Zugschluß
Neue Beiträge
15.01.17: Kanal-Brücken
15.01.17: Tagebuch 2016