Kategorien
 
 Train-Safe Regal
Für die Aufbewahrung von Zügen hatte ich mir zwei 1,5m lange Train-Safe Boxen zugelegt. Am Eingang zum Anlagenraum war noch freier Platz an der Wand, dort habe ich einen Lagerplatz für die Boxen gebaut. Das Ausgangsmaterial sind Streifen aus MDF-Material, die ich mir im Baumarkt habe zuschneiden lassen. Daraus entstehen die Teile für die Wandhalterungen. Für den genauen Zuschnitt der kleinen Teile verwende ich die Proxxon Kreissäge.
Die Halterungen bestehen aus je einem Seitenteil und einem Rückenteil, die zusammen einen stabilen Winkel bilden. Darin werden dann die eigentlichen Auflagen eingebaut. Um auf Nummer sicher zu gehen, entsteht noch eine weitere Abstützung, die in der Mitte montiert werden soll. Das dicke MDF-Material hat genug Stirnfläche für den Holzleim, zusätzlich sorgen ein paar SPAX-Schrauben für Stabilität.
Die Regalteile werden mit Dübeln und Schrauben an der Wand befestigt. Sie bieten für fünf Boxen Platz, der dann auch schnell genutzt wird. Das entspricht rechnerisch einer Abstell-Kapazität von 7,5m. Tatsächlich ist die Nutzlänge kleiner, aber eine Zuglok mit vier maßstäblichen Reisezugwagen passt gut in eine Box. Somit lassen sich fünf Nahverkehrszüge oder Triebwagen an die Wand hängen. Für Güterzüge des Montan-Verkehrs sind die Boxen leider zu kurz.
Auf der Anlage gibt es ein Anschlußgleis, an dem die Train-Safe Boxen angedockt werden können. Dazu habe ich einen kleinen Abzweig in die Kehrschleife eingebaut und Auflageflächen für die Boxen geschaffen.
Die Aufbewahrungsboxen sind leider undurchsichtig und geben keinen Aufschluß über den Inhalt. Um mir unnötiges Hantieren bei der Suche nach dem richtigen Zug zu sparen, verwende ich kleine Notizzettel von "stattys". Sie bestehen aus Polypropylen und haften zuverlässig durch statische Aufladung an den Boxen. Sie lassen sich jederzeit ohne Kleberrückstände abziehen und erneut verwenden. Nur bei der Beschriftung sind sie etwas zickig, auf dem sehr glatten Material haften nur Folienstifte und man muß die Schrift gut trocknen lassen.
Zugschluß
Neue Beiträge
15.04.17: Roheisenwagen
15.04.17: Tagebuch 2017
15.01.17: Kanalszenen