Aktualisierungen
 Navigation
 
 Blick in mein Bücherregal
In mehr als drei Jahrzehnten haben sich bei mir über 250 Broschüren und Bücher zu Eisenbahn und Modelleisenbahn angesammelt. Hier möchte ich einen kleinen Einblick in mein Bücherregal geben. Dabei beschränke ich mich auf Literatur zur Montanregion und Modellbahnbücher, die mich besonders beeinflusst haben. Daneben gibt es noch viele Werke zur Eisenbahn und zum Modellbau im allgemeinen, die ich aus Platzgründen hier nicht berücksichtigen kann.
 
Die Bücherliste verfügt über eine Sortierfunktion, dazu bitte die Spaltentitel anklicken. In der Spalte "Verlag" steht der Verlagsname bei Erscheinen, spätere Umbenennungen habe ich nicht berücksichtigt. Sofern ich bei kleineren Verlagen einen Link ergänzt habe, handelt es sich nicht um einen Affiliate-Link, sondern um einen einfachen Verweis auf die Homepage des jeweiligen Verlags ohne jegliche kommerziellen Funktionen.
Buchcover Buchtitel und Beschreibung Genre Jahr Verlag
The History, Making and Modeling of Steel von Dean Freytag: In diesem Buch werden die Abläufe in der US-Stahlindustrie erklärt und Anregungen für die Umsetzung ins Modell gegeben. Der Autor Dean Freytag begann schon 1961 mit dem Bau einer Anlage nach amerikanischem Montan-Vorbild (O-Ton Klappentext: "Ruhr of America"). Seit dem hatte er zahlreiche Artikel zu dem Thema im Model Railroader geschrieben und sicherlich auch Walters bei deren Serie The Works inspiriert. Im Buch finden sich Reprints alter MR-Artikel aus den 50ern, aber auch viele ausführliche und bebilderte Besuchsberichte von Dean Freytag mit Blicken hinter die Kulissen der US-Stahlindustrie.
 
Das englischsprachige Buch ist nur noch antiquarisch zu finden.
Vorbild & Modell1995, 2006Walthers
Die Vogelsberger Westbahn von Michael Meinhold: Dieser Anlagenbau wurde zunächst als eine Artikelserie in der MIBA dokumentiert und dann später in einem Buch zusammengefaßt. Die Bautips sind hier zahlreich und richten sich an den erfahrenen Modellbahner. Das Fotomaterial ist so appetitlich, daß man das Buch auch ohne konkreten Nachbaugedanken gerne zur Hand nimmt. Und natürlich gefällt mir der entspannte und leicht selbstironische Schreibstil des leider verstorbenen Chronisten Michael Meinhold.
 
Anfang Oktober 2023 konnte ich das Buch teuer im Antiquariat sowie als PDF-Download im VG Bahn-Shop finden.
Modellbahn1999MIBA Verlag
Rangieren - aber richtig! von Otto Kurbjuweit: Ein gelungenes Buch zum Thema Rangieren und Betrieb. In 16 sehr abwechslungsreichen Kapiteln werden Vorbild- und Modellsituationen beschrieben, in denen rangiert wird. Zu jedem Kapitel gehören viele Bilder, Gleispläne und instruktive Texte. Mein persönlicher Favoriten sind die Spitzkehre am Pfannenberg und der Modellbetrieb auf der Teerinsel. Gehört nach meiner Meinung in jeden Bücherschrank und liefert wertvolle Anregungen, um den Modellbahnbetrieb interessant zu gestalten. Hätte das Zeug zu einem meiner Lieblingsbücher, wäre da nicht der völlig überflüssige oberlehrerhafte Ton, der sich aber glücklicherweise auf Vorwort und Einleitung beschränkt.
 
Ende Dezember 2023 ist das Buch als Printausgabe im VG Bahn-Shop zu finden.
Vorbild & Modell2020VG Bahn / Klartext Verlag
Gruß aus Ferbach von Jacques le Plat: 1990 began eine Artikelserie in der Zeitschrift Bahn & Modell über den Bau eines französischen Dioramas, die dann 1993 bis 1996 in der Loco Revue fortgesetzt wurden. Die einzelnen Artikel sind in diesem Buch zusammengefasst. Sie beschreiben die Entwicklung des Dioramas vom Entwurf über Gleis- und Landschaftsbau sowie Gebäudebau bis zur Ausleuchtung. Die Etappenfotos sowie der erläuternde Text sind sehr instruktiv, alle Tips sind bodenständig und nützlich. Aber auch so eignet sich das Buch mit den schönen Modellaufnahmen zum Schmökern.
 
Anfang Oktober 2023 konnte ich das Buch teuer im Antiquariat sowie als PDF-Download im VG Bahn-Shop finden.
Modellbahn1998MIBA Verlag
Model Railroading with John Allen von Linn Westcott: John Allen verstarb 1973, seine Anlage Gorre & Daphetid war weit über die USA berühmt. Auch in der ersten MIBA-Ausgabe wurde bereits über John Allen berichtet. Diese Buch zeigt Entwicklung und Betrieb seiner Anlage(n) und stellt auch den Menschen John Allen vor. Seine letzte große Anlage verbrannte kurz nach seinem Tode vor rund 50 Jahren und stellt gewissenmaßen das Atlantis der US-Modellbahnen dar. Die zahlreichen Bilder zeigen die tolle Landschaftsgestaltung und die recht filigranen Modelle, über die John Allen schon damals verfügte.
 
Das englischsprachige Buch aus dem Jahr 1996 ist nur noch antiquarisch zu Mondpreisen zu finden, das gilt auch für die älteren Ausgaben im Broschürenformat.
Modellbahn1981, 1996Kalmbach Publishing>
Die Güterwagenbücher von Stefan Carstens et. al.: in den 80ern des letzten Jahrtausends begann Stefan Carstens mit einzelnen Beiträgen in der MIBA und in Bahn & Modell seeligen Angedenkens zu Umbauten von Güterwagen. Schon damals gehörten die Zeichnungen von Ulrike Carstens zum Markenzeichen. 1989 dann der erste Band Güterwagen 1 als Bahn & Modell-Veröffentlichung, damals sicher ein Wagnis, aber ein erfolgreiches, dem bis heute viele großartige Bände mit unzähligen Bildern und Zeichnungen auf tausenden Seiten folgen sollten. Und ein Ende ist noch nicht abzusehen. Über verfügbare und vergriffene Bücher und Broschüren informiert man sich am besten direkt beim Autor auf www.stefancarstens.de. Wobei unbedingt zu erwähnen ist, daß diese Werke nur mit Unterstützung zahlreicher Mitstreiter, neumodisch "community" möglich waren und hoffentlich noch lange sein werden.
Vorbild & Modell1989 - heuteVerschiedene Verlage
Track Planning for Realistic Operation und Creative Model Railroad Design von John Armstrong: Eines der Grundlagenwerke über Gleisplanung. Der Autor John Armstrong galt in den USA als Meister seines Faches, er hat schon viele Anlagen für andere Modellbahner geplant. Natürlich orientiert sich die Broschüre an amerikanischen Vorbildern, doch fast alle Hinweise sind auch auf deutsche Anlagen übertragbar. Dazu gehören Ausführungen über den Planungsprozeß, Überlegungen zu den wichtigsten Abmessungen wie Anlagenhöhe, Gangbreiten, Steigungen, Kurvenradien und mehr. Das Buch hilft dabei, bei eigenen Planungen viele Fehler zu vermeiden. Die zweite Broschüre stellt eine Ergänzung dar, hier werden typische Problemlösungen anhand konkreter Anlagenpläne aufgezeigt. Zu den Themen gehören Konstruktion, Auswahl von Maßstab und Spur, Gestaltung und Beleuchtung
 
Beide englischsprachigen Broschüren sind nur noch antiquarisch zu finden.
Modellbahn1990, 1994Kalmbach Publishing
Industrielandschaften von Bernd & Hilla Becher: Bernd & Hilla Becher waren ein Künstlerpaar, welche sich der fotografischen Dokumentation von Industriebauten verschrieben hatten. Das Werk der beiden ist international bekannt, ausgestellt in zahlreichen Museen und sie lehrten an der Düsseldorfer Kunstakademie. Der klassische Bildband Industrielandschaften zeigt Industriebauten, meist aus der Montanindustrie aus Belgien, den USA und natürlich aus dem Ruhrgebiet. Mir gefällt das Buch, um entspannt darin zu blättern, aber auch um den Blick für die Details zu schulen.
 
Der Bildband in Neuauflage 2004 ist ausverkauft, per Stichprobe habe ich Gebrauchtexemplare zu Liebhaberpreisen gefunden. Es gibt aber weitere, lieferbare Bildbände von Bernd & Hilla Becher.
Vorbild20024Schirmer / Mosel
Eisenbahnalbum Ruhrgebiet von Udo Kandler: Ein typisches Bilderbuch von Udo Kandler, bei dem ich mehr als einmal "Das Bild kennst Du doch" gedacht habe. Es sind größtenteils s/w-Fotos aus dem Ruhrgebiet aus verschiedenen Quellen, die hier sehr schön und abwechslungsreich zusammengestellt wurden. Darunter kleine Raritäten, die ich mir stundenlang ansehen könnte, zum Beispiel 104 022 vor den Hochöfen einer Thyssen-Hütte oder 191 010 in Wanne-Eickel.
 
Das Buch ist Anfang Dezember 2023 im EK-Onlineshop lieferbar.
Vorbild2020Eisenbahn Journal
Dampflokomotiven im Ruhrgebiet von Dietmar & Herbert Beckmann, Joachim Schmidt und Georg Wagner: Dieser Bildband enthält zahlreiche s/w-Fotos aus den Jahren 1972 bis 1977 mit Loks der Baureihen 44 und 50 vor Güterzügen im Ruhrgebiet. Das Buch muss ich irgendwann in den späten 80ern in der Grabbelkiste einer Buchhandlung aufgetan haben, ein wahrer Glückgriff! Die unzähligen Bilder zeigen genau die Betriebssituationen, die ich auf meiner Anlage nachempfinden möchte.
 
Das Buch ist nur noch antiquarisch zu finden.
Vorbild1979Franckh'sche Verlagshandlung
Kohle, Stahl und Eierköpfe von Wolf-Dietmar Loos et.al.: Auch dieses Fotobuch zeigt den Eisenbahnverkehr im Ruhrgebiet der 70er Jahre, mit leichter Tendenz zu den frühen 80ern. Hier sind es relativ seltene und gelungene Farbbilder mit allen Traktionsarten, die mir helfen, die damalige Eisenbahn-Atmosphäre nachzuempfinden. Ein tolles Buch!
 
Das Buch ist derzeit beim Verlag vergriffen und nur antiquarisch zu finden.
Vorbild2008DGEG Medien
Mit dem Akkutriebwagen durch NRW von Eberhard Kuckert: Auf dieses Buch und auf das nächste Buch hat mich eine befreundete Modellbahnerin aufmerksam gemacht und mir damit eine große Freude bereitet. Zahlreiche Bilder, viele vom Autor Eberhard Kuckert selbst erstellt, zeigen den Akkutriebwagen 515 an verschiedenen Stellen in NRW - sowohl im Ruhrgebiet, im Bergischen Land, am Niederrhein und sogar an der Strecke Heimbach - Düren, in deren Verlängerung Düren - Düsseldorf ich selbst oft genug mit dem Steckdosen-IC gefahren bin. Bei einigen Bildern hätte ich mir ein größeres Format gewünscht, aber ich kann verstehen, daß hier Format, Vielfalt und Produktionskosten einen Kompromiß eingehen mussten. Für Freunde des ETAs eine unbedingte Kaufempfehlung.
 
Das Buch ist Anfang Dezember 2023 im Onlineshop des Verlags (www.verlag-kuckert.de) lieferbar.
Vorbild2017Verlag Eberhard Kuckert
DB-Dieselloks zwischen Hamm und Hohenbudberg von Eberhard Kucker: Dieses Buch bietet V160 und V200.1 satt im Ruhrgebiet und passt damit hervorragend zu meinem Modellbahn-Schwerpunkt. Tatsächlich habe ich für die meisten meiner 1:87-Lokomotiven Vorbildfotos mit den korrespondierenden Loknummern gefunden. Auch hier wieder viele Bilder vom Buchautor selbst, aber auch zusätzliche Bilder von anderen einschlägig Verdächtigen. Sehr gelungen.
 
Das Buch ist Anfang Dezember 2023 im Onlineshop des Verlags (www.verlag-kuckert.de) lieferbar.
Vorbild2020Verlag Eberhard Kuckert
Super-Anlagen: Kraftwerk und Zeche von Rolf Knipper: Ruhrgebiet-Spezialist Rolf Knipper hat mit den Gleichgesinnten Harald Sydow und Uwe Kempkens eine ausgezeichnete HO-Anlage gebaut. Die Entstehung der einzelnen Teile - Zeche Martha, Bahnhof Sprockhövel, Kraftwerk Kuno - konnte über einige Jahre in MIBA und Eisenbahnjournal verfolgt werden. Die fertige Anlagenkombination war dann 2001 auf der Intermodellbau in Dortmund zu sehen. Mein persönlicher Messefavorit: Der Anlagenteil "Kraftwerk Kuno, bei dem mir besonders die Höhenstaffelung und die Gestaltung des Kraftwerkes gefallen. Das Heft aus der Reihe Super-Anlagen ist wie üblich randvoll mit erstklassigen Photos dieser schönen Anlagenkombination.
 
Das Heft ist nur noch antiquarisch zu finden, bei VG Bahn ist eine digitale PDF-Version verfügbar.
Modellbahn2001Eisenbahn Journal
Montanbahn Grubengold und Montanbahn Koks und Gas von Ralph Zinngrebe (Redaktion): In den beiden Broschüren, welche direkt im VG Bahn erschienen, findet sich viele erstklassige Modellbauberichte zu Zechen und Kokereien. Dabei sind es teilweise Beiträge, die den Bau von Industriemodellen beschreiben, aber auch passende Anlagenberichte, hier insbesondere die Reviermodule, die stillgelegte Kokerei von Heinz Altmann sowie das fantastische Großdiorama Carolus Magnus von Daniel Milcher. Bei den vorgestellten Bautechniken wird viel Lasercut gezeigt, der Spezialist Jörg Schmidt ist auch mit von der Partie, aber auch bekannte Modellbauer wie Frank Zarges.
 
Anfang Oktober 2023 konnte ich beide Broschüren als Printausgabe im VG Bahn-Shop finden.
Vorbild & Modell2017, 2018VG Bahn
Heißes Eisen von Ralph Zinngrebe (Redaktion): Diese Broschüre ist die logische Ergänzung zu den beiden Montanbahn-Heften. Warum auch immer ist dieses Heft dann als Band des 1x1 Anlagenbaus des Eisenbahn Journal erschienen. Hier werden in erster Linie Anlagen zum Thema Hochofen vorgestellt. Modellbahner, die in den einschlägigen Foren unterwegs sind, werden die Werke von Frank Schädlich (DK) und Heinz Altmann (Öfchen) sicher wiedererkennen.
 
Anfang Oktober 2023 konnte ich die Broschüre als Printausgabe im VG Bahn-Shop finden.
Vorbild & Modell2019Eisenbahn Journal
F.A.Q. 2 von Mig Jimenez: Ein ziemlicher Wälzer im Telefonbuchformat, zeigt die zahlreichen Alterungstechniken für den Plastikmodellbau. Sie sind aber auch für Modellbahner nützlich. Es werden sowohl Acrylfarben als auch Enamelfarben eingesetzt, letztere gerne als Filter und Washes. Besonders die Kombination dieser beiden Farbtypen war neu und sehr interessant für mich. Die Beschreibungen erfolgen Schritt für Schritt in großformatigen Bildern und sind erstklassig gemacht. Ein tolles Buch.
 
Die deutsche Ausgabe ist nur noch schwer zu bekommen, die englische Ausgabe ist bei den einschlägigen Händlern mit etwas Suchen noch zu finden.
Modellbau2012ak-interactive
Mastering Oils von Joaquin Garcia Gazquez: Dieser Bildband zeigt an vielen Beispielen den Einsatz von Ölfarben, meist aus der Tube, zur Alterung von Modellen. Er richtet sich an die Plastikmodellbauer, die Techniken sind aber auch für Modellbahner sehr hilfreich und gehören zu meinem Werkzeugkasten. Die Darstellung der Techniken erfolgt auch hier ausführlich mit großen Abbildungen. Thematisch gibt es ein wenig Überlappung mit F.A.Q. 2, aber durch den Fokus auf Ölfarben ergänzen sich die beiden Bücher sehr gut.
Modellbau2017Abteilung 502
Zugschluß